Arrow
Arrow
Slider

Langzeit-EKG in Köln Esch

Wir haben in unserer Hausarztpraxis in Köln Esch die Möglichkeit bei Bedarf und medizinischer Indikation eine Untersuchung mittels Langzeit-EKG durchzuführen.

Eine Untersuchung mittels Langzeit-EKG findet über einen Zeitraum von 24 h statt. Dabei werden EKG-Klebeelektroden auf den Brustkorb des Patienten angebracht und an ein kleines tragbares Gerät zum Aufzeichnen des Elektrokardiogramms (EKG) angeschlossen.

Der Patient geht nach dem Anbringen der Elektroden möglichst wie gewohnt seinem Tagesablauf nach. Fordernde körperliche Aktivitäten und Sport oder ähnliches sollten jedoch vermieden werden, da Erschütterungen oder starkes Schwitzen das EKG verfälschen können.

Die Auswertung des Langzeit-EKGs kann in unserer Hausarztpraxis in Köln in der Regel nach ein paar Tagen besprochen werden.

Eine medizinische Indikation für eine Untersuchung mittels Langzeit-EKG ist unter anderem in folgenden Fällen gegeben:

  • Verdacht auf Herzrhythmusstörungen
  • Herzrasen
  • Untersuchung schwankender Herzfrequenzen
  • Schwindelanfälle mit ungeklärter Ursache
  • Therapiekontrolle bei Herzrhythmusstörungen

Haben Sie Fragen zu der Durchführung eines Langzeit-EKGs und möchten sich beraten lassen?
Rufen Sie uns gerne unter 0221-590 16 44 an oder vereinbaren Sie online einen Beratungstermin in unserer Hausarztpraxis in Köln Esch.
Wir freuen uns Sie persönlich kennen zu lernen!